Mein Blog im domicil6

Zurück zur Blogübersicht

Eintrag vom 08.06.2022 um 10:09 Uhr

Wirklich seltsam

Hallo Leute,

nun ist es 4 Wochen her, dass ich die Schließung des domicil6 angekündigt habe. In diesen 4 Wochen gab es ein kleines Mißverständnis, welches ich ausräumte, denn ich mache 2023 definitiv weiter. Aber ...


Bis zum 30. April konnte ich in diesem Jahr nur 5 Gäste bei mir begrüßen. Normalerweise hätte ich in den ersten 4 Monaten eines Jahres mehr als doppelt so viele Gäste. Doch kaum habe ich am 10. Mai die Schließung angekündigt, habe ich in den 4 Wochen danach, bis heute, 11 (elf) Mails bekommen, in denen es hieß, dass sie sich bereits einen Termin für eine Session nach dem 1. Juli ausgesucht hätten. Sie haben mich nur nicht angeschrieben, weil ich immer sagte, dass ich 7 bis 10 Tage Vorlauf benötige und auch dann erst Termine vereinbare.


Alle diese 11 Absender wollten ein Date im Juli, August oder September. Damit hätte ich theoretisch in diesen 3 Monaten jeweils 3 bis 4 Gäste bei mir haben können.


Versteckte Bitte, nicht zu schließen?


Nun, von diesen 11 Absendern sind mir lediglich 2 persönlich bekannt. Bei den übrigen 9 Absendern beschleicht mich das Gefühl, dass es lediglich ein versteckter Wunsch ist, nicht zu schließen. Doch ich bin mir sehr sicher, würde ich nicht schließen, würden diese 9 Absender kein Date mit mir vereinbaren. Und damit hätte ich in den Monaten Juli, August und September Kosten, die ich durch Sessions nicht aufbringen kann.


Also, liebe Leute, seid mir nicht böse, wenn ich bei meinem Entschluss bleibe und das domicil6 zum 1. Juli für Sessions und sonstige Veranstaltungen schließe.


Da ich beabsichtige, im kommenden Jahr 2023 erneut durchzustarten, werde ich in diesem Jahr bereits beginnen, die notwendigen Vorbereitungen dafür zu treffen.


Mehr dazu in meinem Blogeintrag mit dem Titel "Vorbereitungen für den Neustart".


 

Anzahl Kommentare: 2

Zurück zur Blogübersicht

Eintrag von Sir Heiko am 09.06.2022 um 07:05 Uhr
Corona?
Hallo Tommy,
natürlich hat Corona voll zugeschlagen. Aber was eine FFP2-Maske betrifft, habe ich immer gesagt, dass sie bei mir im domicil6 während einer Session nicht getragen werden muss, wenn Du mind. 2 x geimpft bist oder einen Nachweis für eine Genesung besitzt.
Keiner, der in den vergangenen 2 Jahren zu Gast war, trug während einer Session eine FFP2-Maske, sondern ggf. andere Masken. ;-)

Und ja, ich gebe Dir Recht, wenn Du sagst, dass die Infektionszahlen im Sommer iedriger sind und niemand weiß, wie es im kommenden Herbst und Winter sein wird. Ich sehe das so, dass uns Corona noch sehr sehr lange begleiten wird, wie auch die Grippe, HIV usw. Wir müssen lernen, damit zu leben.

Gruß
Sir Heiko

Eintrag von Tommy am 08.06.2022 um 16:48 Uhr
Ich lese es so
Offenbar wäre es wünschenswert wenn im Monat mindestens 3-4 Gäste gekommen wären, .. oder ?
Da würd ich sagen hat wohl zumindest auch Corona mit zugeschlagen, also insofern nicht verwunderlich. Denn wer bittschön möchte meherer Stund eine FFP2 Maske tragen ?
Gerade bei etwas wo man eher frei atmen können muß.

Im Sommer sind die Inzidenzen am niedrigsten, was im nächsten Winter sein wird steht diesbezüglich noch in den Sternen.

In diesem Sinne würd ich sagen, solang noch Corona grassiert sind die Sommermonate gerade die sinnvollsten für Sessions.

Ich verstehe aber auch etwaige Wünsche auch mal nach einer Auszeit, sich auch mal anderen Interessen widmen zu können welche auch eher nur in den Sommermonaten möglich sind.

Nur eins kann ich noch nicht nachvollziehen, wie können bei selbst wenn nur 3 Termine über dem Sommer zustande kämen, Kosten nicht gedeckt sein ? Ich meine damit wenn die Räumlichkeit so oder so vorhanden ist, hat jene so oder so ihre vermutbaren Grundkosten. Und würde daher zumindest laienhaft von jeder Sessionsgebühr wenn auch nicht viel eher noch ein gewisses plus übrig sehen.