Mein Blog im domicil6

Zurück zur Blogübersicht

Eintrag vom 22.05.2022 um 07:20 Uhr

Reaktionen

Lieber Leser,


seit ich am 10. Mai 2022 die Schließung des domicil6 angekündigt habe, habe ich jede Menge Reaktionen von Euch erhalten, die teils positiv, teils negativ waren.


Die Meisten finden es sehr schade, dass ich schließe. Ich konnte Mails lesen, in denen zu lesen war, dass sie das Preis-/Leistungsverhältnis als sehr gut empfunden haben, aber auch Mails, in denen es hieß, dass sie in Kürze eine Session buchen wollten und dann öfter kommen würden. Es ist verständlich, dass mir durch meine Ankündigung einige Sessions verloren gegangen sind. Viele von Euch möchten nun keine Session, weil eine Wiederholung ausgeschlossen ist.


Ich erhielt allerdings auch Mails mit negativem Inhalt. So wollten einige von Euch die Sachen zurück haben, die sie mir im Laufe der vergangenen 5 Jahre geschenkt haben. Ihr bekommt Alle Eure Sachen zurück und ich werde sie im Juli, spätestens Anfang August 2022, mit der Post an Euch senden.


Von Nachrichten wie "Vernünftige Entscheidung, zu schließen" oder "Wurde auch Zeit" will ich gar nicht erst reden.


Auch erhielt ich viele Mails, in denen es hieß, dass der Preis von 100,00 Euro bzw. 75,00 Euro ab April zu hoch sei. Auch sind viele nicht bereit, für eine Session auch nur einen Euro zu bezahlen.


Bitte habt Verständnis, dass ich kein drittes Jahr in Folge Geld aus meiner Privattasche ins domicil6 stecke, nur, um es gewaltsam geöffnet zu halten.


Alle bis zum 30. Juni vereinbarten Termine werden natürlich von mir durchgeführt.


Es ist allerdings schon bemerkenswert, dass ich viele Mails erhalten habe, in denen es heißt, dass sich der User schon seit einigen Jahren öfter auf dieser Seite herumgetrieben hat und sich mehrmals überlegt hatte, eine Session zu buchen. Doch sehr häufig las ich dann in solchen Mails auch den Grund, weshalb keine Session gebucht wurde: die Entfernung.


Nicht selten wurden Anfahrtszeiten von 3 Stunden oder mehr angegeben, womit bei einer Session im domicil6 dann der ganze Tag verloren wäre.


Dennoch möchte ich mich bei allen Gästen bedanken, die eine weite Anreise auf sich genommen haben. Keiner hat es hinterher bereut.


In den letzten 5 Jahren hatte ich nicht nur Gäste aus dem Umkreis von 100 km, sondern auch aus den Neederlande, aus Belgien, Berlin, Stuttgart, Nürnberg, der Schweiz und aus Österreich. Bei Euch Allen möchte ich mich bedanken. Wir hatten eine angenehme und geile Zeit miteinander.


Am 17.05.2022 gab es von einem User einen Aufruf, mal zu reagieren. Hierauf gab es keine einzige Reaktion, obwohl der Blog seit dem über 200 mal gelesen wurde. Eigentlich schade, oder?


Doch auch was meine Suche nach einem Sklaven betrifft, gibt es seit dem 10. Mai nichts Gutes zu berichten. Einige Sklavenbewerber haben auf Grund meiner Schließungsankündigung ihre Bewerbung zurückgezogen oder sind einfach nicht erschienen. So kam es dazu, dass ich mich von 10 Sklavenbewerbungen seit März 2022 trennen musste und meine Hoffnung nunmehr auf noch zwei bestehende Sklavenbewerbungen ruhen. Mit beiden Sklavenbewerbern besteht teils recht intensiver Kontakt sowohl per Mail als auch Telefon. Doch die Erfahrung hat mir gezeigt, dass ein entsprechend guter Kontakt keine Garantie ist, dass der Sklavenbewerber wirklich erscheint.


Auch gab es in den letzten Tagen von einem User dieses Blog den Aufruf, einen größeren Betrag zu spenden, damit das domicil6 bestehen bleibt. Auch hierauf gab es leider keinerlei Reaktionen.


Die Seite https://domicil6.de ist gerade in den letzten 2 Jahren zu einer reinen Konsumerseite geworden. Soll heißen: Es werden Texte und Infos konsumiert, jedoch auf nichts mehr reagiert. Und das ist, wie gesagt, nicht erst seit Anfang Mai so, sondern schon 2 Jahre. Mit nur 7 Gästen, die mehr als einmal bei mir zu Gast waren, kann man keinen Betrieb wie das domicil6 am Leben halten. Hier gebe ich mir allerdings auch die Schuld, denn Werbung wurde von mir vernachlässigt. Dazu habe ich in einem anderen Blogeintrag bereits etwas geschrieben. Ich denke, ich habe die Gründe für die Schließung in meinem Blogeintrag vom 10. Mai 2022 recht deutlich genannt und ich sehe natürlich auch die verzweifelten Versuche einiger Besucher meines Blog, dem domicil6 zu helfen. Dafür danke ich Euch sehr.



Anzahl Kommentare: 1

Zurück zur Blogübersicht

Eintrag von Michael am 22.05.2022 um 18:16 Uhr
Geschenkt
Was soll den bitte das, geschenkte Sachen zurück fordern?
Es gibt da einen schönen Spruch, geschenkt ist geschenkt, wiederholen ist Gestohlen.
Echt unglaublich sowas.