Mein Blog im domicil6

Zurück zur Blogübersicht

Eintrag vom 29.04.2022 um 08:28 Uhr

Umstellung auf HTML5

Das Grundgerüst dieser Webseite ist schon sehr alt. Ich habe es aus einer meiner früheren Webseiten übernommen, ohne große Änderungen vorzunehmen.


Im Jahr 2008, ich lebte in Berlin, unterhielt ich gleich zwei Webseiten:

- http://spandaunet.de und

- http://fort-hahneberg.org


Spandaunet.de war meine erste Webseite für schwule Männer. Die andere Website war eine Seite für das Fort Hahneberg in Berlin, einer Festung aus dem späten 19. Jahrhundert.


Spandaunet.de existierte bis Anfang 2014 und die andere Website nur bis 2010. Also beide Webseiten schon recht alt, aber auf dem damaligen aktuellen Stand der Technik.


2014 sollte ich möglichst schnell http://domicil6.de aufbauen. Damit mir das gelang, nutzte ich das Layout von spandaunet.de, änderte einige Texte und stellte die Seite 3 Tage später online. Zwischendurch gab es von 2015 bis 2016 noch eine weitere Website: warhall.de und von 2016 bis 2018 zusätzlich noch hallerundwarnken.de Beide Seiten existieren nicht mehr.


Weil ich das domicil6 im März 2017 komplett übernommen habe, sah ich meine Webseite domicil6.de auch nach einiger Zeit wieder. Sie war 2017 natürlich weiterhin auf dem technischen Stand von 2008, mittlerweile also veraltet. Diese Webseite habe ich aus Zeitgründen bis heute nicht aktualisiert. Somit ist sie heute, im Jahr 2022, immer noch auf dem technischen Stand von 2008.


Schrittweise Umstellung


Im Oktober 2014 wurde ein neuer Standard für Webseitenentwicklung verabschiedet: HTML5. Dieser Standard löste das bis dahin aktuelle HTML 4.01 ab. HTML5 ist mittlerweile also auch schon 7 Jahre alt und ich denke, es ist endlich Zeit für eine Umstellung auf den neuen Standard.


Deshalb habe ich mich endlich dazu entschlossen, domicil6.de auf den neuesten Stand der Technik zu bringen. Dies werde ich nun, wann immer ich ein paar Minuten Zeit habe, im laufendem System machen. Das kann unter Umständen bedeuten, dass diese Webseite vorübergehend mal nicht erreichbar ist, sie etwas "ungewöhnlich" aussieht oder Ihr Beiträge im Blog nicht lesen und Kommentare absenden könnt. Wie gesagt, das sind dann vorübergehende kleinere Probleme, die normalerweise innerhalb von 24 Stunden behoben sein werden.


Warum HTML5?


HTML5 ist der aktuelle Standard. Er wird von Suchmaschinen wie google, bing, usw. unterstützt und Webseiten, die in HTML5 geschrieben sind, werden in den Suchergebnissen früher dargestellt und werden besser indiziert. Damit sollten die Suchergebnisse positiv beeinflusst werden können.


Ein weiter Grund ist, dass es in HTML5 einfach möglich ist, Euch Videos oder Audios zur Verfügung zu stellen, die Ihr direkt in Eurem Webbrowser sehen bzw. hören könnt. Der alte Standard "Flash" ist seit einigen Jahren zu den Akten gelegt und seit dem gibt es eigentlich keine gut funktionierende Lösung, Euch ohne HTML5 entsprechende Medien zur Verfügung zu stellen. Was bleibt also: Datei herunterladen und dann zum sehen bzw. hören anklicken. Ich glaube, umständlicher geht es nicht, oder? Mit HTML5 brauchst Du im Browser nur auf "Play" zu klicken und los geht es.


Nach dem die Umstellung auf HTML5 beendet ist, wird es mit der Aktualisierung weiter gehen, denn auch die von mir genutzte Programmiersprache ist nicht mehr aktuell und bereits 7 Jahre alt. Hier ist eine dringende Aktualisierung nötig. Allerdings wird das eine größere Sache, für die ich mir wohl vorher eine Testseite erstellen werde. Von dieser Umstellung sollt Ihr möglichst wenig bis gar nichts mitbekommen.


 

Anzahl Kommentare: 0

Zurück zur Blogübersicht