Mein Blog im domicil6

Zurück zur Blogübersicht

Eintrag vom 11.04.2022 um 16:17 Uhr

Mein Sklaventest - Ein Testergebnis

Am vergangenen Wochenende hatte ich einen Sklavenanwärter bei mir, mit dem ich meinen geschilderten Sklaventest gemacht habe. Er Begann am Freitag um 15 Uhr und endete heute um 12 Uhr.
Er hatte die Befürchtung, dass er wohl durchgefallen wäre, aber als er das Testergebnis sah, war er doch etwas überrascht.


Er teilte mir im Vorfeld mit, dass er nur sehr wenig SM-Erfahrung hat und mit seinen 31 Jahren noch im "Hotel Mama" wohnt. Er hat seine Ausbildung abgeschlossen und bis jetzt keinen Arbeitsplatz als Koch bekommen. Er teilte mir seine Tabus mit, die ich im Sklaventest gleich vermerkt habe.


Am Freitag sprachen wir kurz darüber, wie ich den Test bewerten werde und ich dabei seine Unerfahrenheit in der Benotung der einzelnen Disziplinen berücksichtigen werde.


Heute gab er mir die Erlaubnis, sein Testergebnis ohne Namen im Blog zu veröffentlichen, was ich mit diesem Kommentar gerne mache.


Nun kann sich hoffentlich Jeder ein Bild davon machen, wie ich benote. Außerdem ist der Sklaventest ja wohl nicht unüberwindbar, wenn bereits absolute Anfänger im BDSM ihn bestehen. Oder anders gesagt: wer den Test nicht besteht, will ihn auch nicht bestehen und hat es nicht besser verdient.















































Sklaventest
Inhalt"Note

(als Schulnote)"
Bemerkungen
Bereitwilligkeit-4Hier und da gibt es Verweigerungen
Gehorsamkeit-4Ganz gut, lediglich einmal kurze Weigerung
Massieren des gesamten Körpers3Wurde ihm nach 10 Minuten zu anstrengend
Blasen3Gut und ausdauernd, jedoch verweigert er das Schlucken
Auspeitschung1verträgt viel und mag seine Striemen
Bondage/Fesselung4verkrampft sich bereits nach 15 Minuten Fesselung
Elektro/Strom1Sehr gut, verträgt viel und spritzt innerhalb von 30 Minuten 2 x ab
Deep Troat4anfänglich starker Würgereiz, verweigert mit Gewalt das Schlucken
Füße massieren2Fühlt sich dabei wohl und ist mit Freude dabei
Füße lecken2Fühlt sich dabei erniedrigt, ist mit Freude dabei und leckt sämtlichen Dreck von den Fußsohlen und den Zehenzwischenräumen
Pisse trinken6Tabu
KV schlucken6Tabu
Arschloch sauber lecken5Macht er nur sehr wiederwillig
"Kälteverträglichkeit(mind. 1 Stunde)"3nach 1 Stunde nackt bei 8 Grad starkes frieren und konnte sich eine Stunde lang aufwärmen
Tittentrim3Tittentrim lediglich mit meinen Fingern möglich, sehr schmerzempfindlich
CBT3Für harte Eierbehandlung sehr empfänglich, jedoch möglichst keine Schwanzbehandlung
"lange Zeit am Flaschenzug stehen
mind. 3 Stunden)"
1Sehr gut, problemlos durchgehalten, lediglich Hände wurden kalt und leicht bläulich
Putzen des SM-Studios3Pfeift dabei ein Lied, ist jedoch nicht besonders gründlich
"Getränke und Speisen servieren"4Sehr ausbaufähig, erweckt den Eindruck der Lustlosigkeit
Als Sitzmöbel dienen2Ist sehr wackelig und hat nach 10 Minuten keine Kraft mehr
dauerhafte Nackthaltung1überhaupt kein Problem
Arbeiten erledigen3Erledigt aufgetragene Arbeiten, braucht dafür aber viel Zeit
gefesselt übernachten2Beklagt sich am Morgen darüber, dass er sich nicht bewegen konnte
Isolation5geplant für 12 Stunden, wurde jedoch nach 1,5 Stunden abgebrochen: Panikangst
Sinnesentzug3Nicht hören und sehen zu können, bereitet ihm keine Probleme in bekannter Umgebung
Knebelung kurzzeit1überhaupt kein Problem
Knebelung 24 Stunden3war für mich erholsam, für ihn anstrengend
Rimming2Funktioniert nur direkt nach der Dusche, jedoch nicht morgens nach dem Aufwachen
gefickt werden4Ficken geht nur mit sehr viel Gleitmittel, Arschloch extrem eng
fisten6Tabu
Mahlzeiten kochen1Als gelernter Koch sollte das kein Problem sein
Führerschein2Klasse B
Körper lecken2Ist mit viel Lust dabei, entfernt von meinem Körper sämtlichen Schweiß mit seiner Zunge
Nerf-Faktor4Kann den Mund nicht halten, stellt viele Fragen und ist nur still, wenn seine Zunge benutzt wird oder er schläft
Master abtrocknen und ankleiden3Etwas ungeschickt

Punktzahl90
Punkte32 bis64Sehr gut
Punkte65 bis 96gut
Punkte97 bis 128befriedigend
Punkte129 bis 160ausreichend
Punte161 und mehruntauglich


Nur mal so zur Aufklärung


Ich möchte aber gleich etwas dazu sagen ...

Der Sklaventest dient in der Hauptsache mir, um herauszufinden, ob Du eventuell der Richtige Sklave für mich sein könntest. Selbst wenn Du ihn mit bester Punktzahl bestehen solltest, ist das keine Garantie dafür, dass ich Dich wirklich als Sklave aufnehmen werde. Er ist lediglich eine Entscheidungshilfe. Auch wenn dieser Sklavenanwärter den Test mit einer Note 2 bestanden hat, so gab es einige Dinge, die mich dazu bewogen haben, ihn nicht als Sklave aufzunehmen. Es handelt sich dabei um Dinge, die im Sklaventest nicht getestet werden, sondern eher um zwischenmenschliche Dinge wie soziales Verhalten, Charakter, Sympathie mir gegenüber, aber auch den anderen Hausbewohnern gegenüber, insbesondere meinem Ehemann.


Tja, und zu guter letzt ist da noch das Bauchgefühl, welches bei der Entscheidung mitwirkt.


Der Sklaventest kann aber auch dazu dienen, Dir selbst im Klaren zu werden, welche Praktiken Du magst und welche nicht. Er kann Dir helfen, Dich darüber im Klaren zu werden, ob Du nicht nur in Deiner Phantasie, sondern auch real zum Sklaven taugst.


Bitte einen Sklaventest


Eigentlich war der Sklaventest dafür gedacht, dass ich weiß, ob Du zu meinem Sklaven taugst. Das scheinen so manche Subs anders zu sehen. Seit ich meinen ersten Blogeintrag zu diesem Thema geschrieben habe, bin ich mittlerweile 3 mal angeschrieben worden, weil der Eine oder Andere für sich austesten will, wie es um eine Versklavung steht. Hier wurde wohl die Chance gewittert, kostenlos an eine oder gleich mehrere Sessions zu kommen. :-)


Nein, ich höre auf, solche Mutmaßungen zu treffen.


Wenn Du für Dich austesten willst, ob eine Versklavung etwas für Dich wäre, kann ich gut verstehen, wenn mein Sklaventest die Chance dazu bietet. Doch sei Dir bitte darüber im Klaren, dass der vollständige Test nicht an einem Tag geschafft werden kann. Du kannst dennoch gerne den Sklaventest mitmachen, aber plane dafür 3 bis 5 Tage ein, das hängt davon ab, an welchen Tagen Du den Test machen willst.


Der Test kostet Dich für 3 oder 5 Tage pauschal 300,00 Euro, die grundsätzlich im Voraus zu bezahlen sind. Wenn Du den Test absolvieren möchtest, melde Dich über das Kontaktformular an mich, damit wir einen Termin vereinbaren können.


 

Anzahl Kommentare: 2

Zurück zur Blogübersicht

Eintrag von Martin am 13.04.2022 um 14:26 Uhr
Sklaventest
wie ich schon anderswo geschrieben habe würde ich meine Eigenständigkei niemals aufgeben. Deshalb wird es wohl mit einem Test nichts - wenigstens von meiner Seite aus.

Ttrotzdem werde ich Anfang Mai Sir Heiko besuchen und freue mich darauf. Von Montag Abend bis Mittwoch morgen werde ich der Gefangene von Sir Heiko sein. sicher wird er mich während einer Foltersession auch mal hart behandeln....

Eintrag von Sir Axel am 11.04.2022 um 19:01 Uhr
Kann man durchfallen?
Ich glaube, entweder hat Sir HGeiko sehr human geurteilt oder es ist einfach nicht möglich, durch den Sklaventest durchzufallen.
Wenn ich mir seine "Bemerkungen" ansehe, hätte ich wohl überall eine Note schlechter geurteilt.
Das wären dann wohl 38 Punkte mehr und somit statt ein "gut" im Ergebnis wohl doch nur ein befriedigend.

Nach diesem Testergebnis würde ich Sir Heiko nur zu gerne mal persönlich kennenlernen, aber leider liegen zwischen ihm und mir rund 1200 Km.