Mein Blog im domicil6

Zurück zur Blogübersicht

Eintrag vom 15.03.2022 um 18:03 Uhr

Keuschhaltung gefällig?


Voraussetzungen:


1. Du musst in einer für Dich zumutbaren Entfernung zum domicil6 wohnen


2. Du musst einen eigenen KG mit 2 oder 3 Schlüsseln besitzen

alternativ bekommst Du gegen einen Pfand einen KG von uns


3. Der KG ist zu Beginn der Keuschhaltung mitzubringen


Keuschhaltungsdauer:


Eine Keuschhaltung kann ab einem Zeitraum von 7 Tagen beliebig lange dauern. Eine Dauer von weniger als 7 Tagen ist sinnlos und uninteressant.


Verpflichtungen des Keyholders:


1. Der Keyholder steht täglich zwischen 06:00 Uhr und 21:00 Uhr telefonisch zur Verfügung.


2. Der Keyholder sendet einen Schlüssel des KG innerhalb von 5 Tagen nach Beginn der Keuschhaltung an den Keuschling


Verpflichtungen des Keuschlings:


1. Der Keuschling hat dem Keyholder innerhalb von 24 Stunden nach Beginn der Keuschhaltung per eMail an info@domicil6.de seine Adresse mitzuteilen.


2. Der Keuschlingg verpflichtet sich für die Dauer der Keuschhaltung in nachstehend aufgeführten Abständen persönlich beim Keyholder zu erscheinen.



a) erstmalig nach 7 Tagen

b) für die nächsten 4 Wochen, alle 14 Tage wenigstens einmal

c) für die nächsten 3 Monate wenigstens alle drei Wochen mind. einmal

d) für die nachfolgenden 6 Monate, mind. 1 x im Laufe von 6 Wochen

e) für die weiteren 6 Monate mind. 1 x im Laufe von 8 Wochen

f) bei einer anschließenden Dauerkeuschhaltung für mind. 1 Jahr hat der Keuschling einmal im Quartal beim Keyholder zu erscheinen.


Beim Keyholder wird der Keuschheitsgürtel entfernt, die Genitalien gereinigt und rasiert, sowie der KG gereinigt und danach direkt wieder angelegt.


Der Keuschling steht danach dem Keyholder für zwei weitere Stunden für eine Session bzw. sexuelle Dienste zur Verfügung.


Danach darf der Keuschling wieder gehen.


Der Keuschling hat zu jedem Besuch den vom Keyholder zugesandten Schlüssel in unversehrter Form mitzubringen.


Störungen während der Keuschhaltung:


Wenn der Keuschling Probleme mit seinem Keuschheitsgürtel hat, hat er zunächst zu versuchen, die Probleme selbst zu beseitigen. Können die Probleme nicht beseitigt werden, darf der Keuschling den Keyholder telefonisch oder per eMail um Rat und Hilfe bitten.


Der Schlüssel, der sich beim Keuschling für Notfälle befindet, darf nur mit ausdrücklicher Erlaubnis vom Keyholder genutzt werden, um den Keuschheitsgürtel zu öffnen.


Der Keuschheitsgürtel:


Sofern der Keuschheitsgürtel nicht mit einem Schlüssel geöffnet wird, sondern z. B. mit einem Zahlenschloss, ist der Keyholder darüber zu informieren, wie die Kombination geändert werden kann.


Bezüglich der Zahlenkombination gilt das Selbe, wie für einen Schlüssel. Der Keyholder sendet dem Keuschling die Zahlenkombination in einem versiegelten Briefumschlag, den der Keuschling bei jedem Besuch mitzubringen hat.



Art des Keuschheitsgürtels und Pfandhöhe


In folgender Auflistung sind die uns zur Verfügung stehenden Keuschheitsgürtel und der entsprechende Pfand in Euro angegeben.



  • CB-6000 mit Vorhängeschloss: 150,00 euro Pfand

  • Kunststoff-KG mit integriertem Schloss: 150,00 Euro

  • Metall-KG mit Vorhängeschloss: 200,00 Euro

  • Cellmate KG mit elektronischem Schloss: 300,00 Euro


Den gezahlten Pfand erhälst Du nach der vereinbarten Tragezeit zurück, wenn der geliehene Keuschheitsgürtel unversehrt zurück gegeben wurde. Ist der KG beschädigt oder ist im Falle des Cellmate nicht mehr funktionsfähig, verfällt der Pfand


Kosten


Für Dich enstehen folgende Kosten:


Keuschhaltungspauschale: 100,00 Euro in bar


Zusätzlich eventuell:

- Ein Keuschheitsgürtel, den Du selbst besorgst oder

- Pfand in bar, wenn wir einen KG zur Verfügung stellen müssen.

- Fahrkosten für regelmäßige Fahrten zu mir und wieder nach Hause


Sonstiges


Da wir nichts von Deinen Genitalien wissen, können wir natürlich nicht sagen, welchen Keuschheitsgürtel Du tragen wirst. Es könnte ein CB-6000 für 150,00 Euro sein, aber u. U. auch ein Cellmate für 300,00 Euro. Da der Pfand in bar zu bezahlen ist, nimm auf jeden Fall genug geld mit.


 

Anzahl Kommentare: 3

Zurück zur Blogübersicht

Eintrag von Lennard am 21.03.2022 um 10:33 Uhr
Ein Cellmate
So ein Cellmate Keuschheitsgürtel ist eine geile Sache. Ich habe die App installiert und mich im KG verschlossen, und zwar für 7 Tage. Am 25.03.2022 sollte er um 11:17 Uhr automatisch öffnen oder sich wenigstens öffnen lassen.
Bis jetzt habe ich noch selbst mehr oder weniger die Kontrolle über die Dauer meines Verschlusses, aber ich traue mich einfach noch nicht, die Gewalt über meinen Cellmate an irgendeinen Fremden abzugeben.
Das wäre bei mir allerdings der nächste Schritt und dann würde ich Sir Heiko die Gewalt übergeben wollen. Ich kenne ihn persönlich und das wäre der Hauptgrund.

Doch vorher werde ich versuchen, meinen Cellmate über 14 Tage verschlossen zu halten.
Die Infos, die ich hier lesen konnte, sind die selben, die mir Sir Heiko bei meinem Besuch bei ihm gegeben hat und ich finde sie gut durchdacht. Dafür gibt es auch von mir ein Lob.

Eintrag von Christian am 18.03.2022 um 22:33 Uhr
Keuschhaltung
Habe einen CB6000 und mich selbst für einige Zeit keusch gehalten. Allerdings hatte ich immer Zugriff auf den Schlüssel. Der Schritt den Schlüssel und die Kontrolle einen Keyholder zu übergeben ist der nächste.

Die Keuschhaltung ist hier gut durchgeplant, es werden alle Regeln für den Keuschling und den Keyholder klar kommuniziert. Das gibt beiden Sicherheit. Ein regelmäßiger Besuch beim Keyholder für die Durchführung der Hygiene ist ein wichtiger Punkt für eine längere Keuschhaltung.

Der Keyholder hat die komplette Kontrolle über die Sexualität des Keuschlings. Daher ist es auch logisch dem Keyholder für Sessions bzw. sexuelle Dienstleistungen zur Verfügung zu stehen. Eine perfektes Keyholder/Keuschling Verhältnis.

Eintrag von Siggi am 16.03.2022 um 11:33 Uhr
sehr interessant
Sehr interessant. Ich als DWT würde mich gerne mal für einige Zeit verschließen lassen. Leider kann ich den Pfand und die Pauschale nicht bezahlen.
Damit fällt für mich wohl die Keuschhaltung aus.