Kannst Du mich hören?

Könnt Ihr mich Hören Durch Raum und Zeit?
Folge meinen Ruf, Ich schenke Dir ein Leben in Leid.
Kannst Du mich Hören, so fahr zu mir, gebe Deine Seele für mich auf.
Kannst Du mich hören durch Raum und Zeit?

Der Blog des domicil6

Ich, Sir Heiko, wünsche Dir viel Vergnügen beim lesen meiner Blogeinträge.

Im Blog suchen:

  

Anzahl der Einträge: 71, und sie wurden insgesamt 11648 mal gelesen.

die neuen Kommentare seit Deinem letzten Besuch:
am 01.07.2022 um 21:45 Uhr, von Micha zum Thema Mein SM-Leben
am 01.07.2022 um 21:01 Uhr, von Andreas zum Thema Mein SM-Leben
am 01.07.2022 um 13:59 Uhr, von tut nichts zur Sache zum Thema Mein SM-Leben
am 30.06.2022 um 13:02 Uhr, von Sebastian zum Thema DRINGEND! Fußlecker gesucht!
am 30.06.2022 um 12:56 Uhr, von Sebastian zum Thema Mein SM-Leben

angezeigt wird Seite 1 von 8

Eintrag vomTitelgelesenKommentare
01.07.2022, 05:52 UhrBitte mal bei mir melden230
29.06.2022, 15:29 UhrMein SM-Leben585
26.06.2022, 10:31 UhrWollt Ihr es wissen?764
13.06.2022, 06:18 UhrDRINGEND! Fußlecker gesucht!1141
09.06.2022, 06:56 UhrKosten?1111
08.06.2022, 10:09 UhrWirklich seltsam1152
30.05.2022, 14:09 UhrDas domicil6 ab 2023 - Erste Gedanken2264
25.05.2022, 08:57 UhrStory: Mein erstes Date1372
23.05.2022, 10:40 UhrLeute, ich bin nicht weg!1654
22.05.2022, 07:20 UhrReaktionen1191

nächste Seite  | vorherige Seite

Die 10 meist gelesenen Einträge

  1. Mein Sklaventest (600)
  2. Zwangsversklavung (381)
  3. Sklavenwünsche??? (357)
  4. Von irsinnigen Vorstellungen, Sklaven und Fakes (307)
  5. Eine wahre Geschichte (297)
  6. Sklaven haben dumm zu sein? (285)
  7. Veranstaltungen 2022? (276)
  8. Die Melkmaschine von Neo, ein kleiner Testbericht (255)
  9. Kein Geld, no money (255)
  10. Lustige und merkwürdige Chats (253)

Und nun noch die 5 Einträge, die am wenigsten gelesen wurden:

  1. Bitte mal bei mir melden (23)
  2. Mein SM-Leben (58)
  3. Wollt Ihr es wissen? (76)
  4. Kosten? (111)
  5. DRINGEND! Fußlecker gesucht! (114)

Die neuesten 3 Kommentare:

am 01.07.2022 um 21:45 Uhr
hmmmm
Also wenn man sich das so durchliest, kommt man schon irgendwie auf die Gedankengänge des Vorredners.
Also wenn man da schon mal das Bauchgefühl hatte, das eine Trennung besser sei, als so weiter zu machen in einer Situation in der man nicht zufrieden ist, sollte man dem eigentlich auch nachgehen und nicht, weil dann auf einmal Geld da war, dann das doch nicht durchziehen, nur um so eine Location aufzubauen. Es hätten sich sicher auch andere Möglichkeiten aufgetan.
Sich dann aber auch noch weiter mit jemanden, der Psychisch gestört ist abzugeben und zuvor noch jemand, der von der Polizei gesucht wurde, grenzt schon mangelnder Menschenkenntnis und auch irgendwo am fehlenden Verstand.
Es bedient so auch irgendwie das Klischee, was man so aus der Scene häufiger hört, mit vielen verkrachten Existenzen, die sich auf wundersame Weise immer irgendwie zusammenfinden.
Dein Mitgefühl und Aufopferung für diese Leute in allen Ehren, aber man sollte schon wissen wo die Grenzen sind und man sollte dann schon einem gewissen Punkt die Weichen für sein Leben anders stellen, zumal wenn es einem schon von jemanden gesagt wurde, das es ohne die die Personen besser sei und man bereit gewesen war, sich in eine D/S Beziehung eingelassen hätte. Spätestens da hätten die Alarmglocken Leuten sollen.
Als ganz Ehrlich? In diese, so noch immer vorherrschende Konstellation, würde ich auch nicht gehen wollen.
Aber hier erklärt sich wohl aus dem Sklaventest, der Punkt mit der Leidensfähigkeit auch im psychischen Bereich. So hoch kann die eigentlich keiner haben, zumindest nicht über einen längeren Zeitraum.

am 01.07.2022 um 21:01 Uhr
Selbstmitleid?
Hallo Heiko,

Dein Beitrag kommt ziemlich weinerlich rüber und trieft vor Selbstmitleid. Das Leben ist hart und für manchen noch härter. Aber was willst Du uns mit Deinem Beitrag eigentlich mitteilen? Einen Sklaven überzeugt man auf diese Weise nicht. Ich zumindest habe von einem Master, dem ich mich unterwerfen und anvertrauen könnte, eine andere Vorstellung.

Ich wünsche Die für die Zukunft alles Gute und mache das Beste aus Deiner Situation.

Andreas

am 01.07.2022 um 13:59 Uhr
total
Behämmert,
blind und
behindert

Mehr kann man dazu nicht sagen. Dass dieser Möchtegernmaster keinen Sklaven findet, ist doch wohl klar. Diese Selbstbeweihräucherung in den ganzen Einträgen und dann noch diese totale Bloßstellung der eigenen Persönlichkeit deuten stark auf Minderwertigkeitskomplexe hin, aber nicht auf einen angeblich selbstbewussten Master.
Dieser Schreiberling zieht über die Master her und ist selbst nicht besser. Seine Beiträge zeugen von einer Intelligenz eines verschimmelten Toastbrot. Die Fliege, die ich gerade erschlagen habe, hatte mehr Intelligenz.
Dass so einer wie er mal Sklave war, geschieht ihm recht und sowas sollte lieber Sklave bleiben, statt sich mit unqualifizierten Berichten als der Beste Master aller Zeiten darzustellen.
Dieser Beitrag hat voll ins Schwarze getroffen, wenn er es darauf abgesehen hat, niemals Master eines Sklaven zu werden, denn mit so einem Beitrag, der nur dazu dient, sich selbst im schlechtesten Licht darzustellen, wird er nie einen Sklaven bekommen. Weder jetzt noch in 100 Jahren.
Wenn ich mir ansehe, was der bei lederstolz in den verschiedenen Gruppen vom Stapel lässt, wird mir übel. Da wird über die Masos hergezogen, sich über Fakes lustig gemacht und Bemerkungen losgelassen, die ihres Gleichen suchen. Dabei ist er selbst der größte und professionellste Fake aller Zeiten.
Sowas wie er gehört nicht auf die Masos und Sklaven losgelassen, sondern eindeutig in die Geschlossene.
Verständnis kann ich für so Einen nicht aufbringen. Ganz im Gegenteil, ich könnte mich vor Lachen auf dem Boden wälzen, wenn ich mal wieder was von diesem "Sir Heiko" lese.
Haltet Euch fern von so Einem!